Nachdem man darauf jahrelang gewartet hatte, steht nun endlich das neue Apple TV mit 4K Hands-On in den Läden. Doch die Verfügbarkeit des Produktes könnte problematisch sein, denn auf der Apple Webseite in Deutschland ist eine Lieferzeit von 2-3 Wochen angegeben und auf Webseiten anderer Shops sogar bis zu 16 Wochen. Endlich stößt auch Apple in die moderne Ära von HDR und 4K vor. Und Apple tut das mit mindestens einem Alleinstellungsmerkmal: Mit seinem Fusion A10x Chip ist die Box einfach die schnellste auf dem Markt. Zur besseren Lüftung bekommt die Box eine kleine Erhöhung, der USB-C Anschluss ist nicht mehr vorhanden und die Taste „Menü“ auf der Fernbedienung bekommt einen weißen Ring.

Die gute Nachricht ist, dass es 4K Inhalte gibt: Im App-Store gekaufte Filme werden – soweit verfügbar – ohne Zusatzkosten und automatisch upgegraded. Im Falle, dass man selbst kein 4K HDR Filmer ist, wird es jenseits dieser Filme aber schon dünn, denn diese Pixeltsunamis unterstützt neben Netflix noch keine andere App. Bei HDR wird das Bild deutlich dynamischer, so dass hier schon die ersten Probleme auftreten können. Im Grunde genommen, schickt Apple TV tatsächlich alles im optimalsten Format an den Fernseher, wobei es anscheinend eine hohe Rate über mögliche Bildqualität bevorzugt. Übernommen wird das automatische Upscaling außerdem vom Apples eigenen Chip, so dass es von Zeit zu Zeit zu etwas komischen visuellen Geschehnissen führen kann, bis man die geeignete Einstellung gefunden hat.

Audio war offensichtlich nicht die größte Präferenz. Das neue Apple TV versteht zwar Dolby 7.1,  dennoch bleibt Atmos außen vor. Es ist aber mit der Bluetooth 5 Version ausgestattet. Außerdem ist auf dem Apple TV die Sprachsteuerung Siri nur halb so funktional, wie man erwartet. Dank seines mächtigen Chips sollte das 4K Apple TV dennoch zukunftssicher sein. Bei Apple sind 4K Videos beispielsweise billiger als woanders, so dass die Nutzer bestimmt ihre Freude an diesem Gerät haben werden. In der Zukunft will Apple weiterhin extrem in eigene Inhalte investieren, die hier wahrscheinlich exklusiv sein werden.